Der Sommer und die Schulferien sind fast vorüber und nun wird in den nächsten Tagen die kommunalpolitische Arbeit wieder mit Volldampf aufgenommen.

Als vordringliches Thema wird die Bewältigung der schwierigen Finanzlage der Stadt gesehen, die für viele wichtige und auch große Projekte die Verwirklichung bringen soll. Dass diese Unzahl von Erfordernissen und auch Wünschen nicht mehr bewältigt werden kann, dürfte mittlerweile klar sein. Es gilt nun ganz besonders, mit Augenmaß alle Investitionen zu prüfen, ob es sich um notwendige Pflichtaufgaben der Kommune oder um weniger dringliche Pläne handelt.

Der neue Kämmerer Herr Jürgen Oettinger, der am Monatsbeginn seine Arbeit aufgenommen hat, wird hier vor große Aufgaben gestellt, die es gemeinsam mit dem Stadtrat und der Verwaltung zu meistern gilt. Die CDU-Fraktion wünscht ihm eine gute Einarbeitung und viel Erfolg bei der Lösung der anstehenden Themen.

Gleichzeitig möchte sich die CDU-Fraktion beim bisherigen Kämmerer, Herrn Josef Engel, für 40 Jahre verdienstvolles Wirken im Finanz- und Liegenschaftsbereich bei der Stadt Blaustein sehr herzlich bedanken. Wir wünschen ihm einen glücklichen und gesunden Ruhestand.
Die schwierige Angelegenheit der Grundstücksbeschaffung für Wohnen und Gewerbe wird in nächster Zukunft eine große Herausforderung sein. Blaustein muss für finanzielle Einnahmen sorgen und dazu sind Gewerbeflächen unumgänglich.

Sylvia von Darl-Späth

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag